Miet-Feuerwehrfahrzeuge

  • Vermietung von Feuerwehrfahrzeugen bei
    Unfall, Reparaturüberbrückung, Defekten, Lieferverzögerung
  • Alle Mietfahrzeuge können auch käuflich erworben werden
  • folgende Fahrzeuge stehen zur Verfügung:

    (zum Öffnen/Schließen auf die Fahrzeugbezeichnung klicken)
LF 8/6 bzw. TLF 2000 auf MAN 9.136 Straßen-Fahrgestell

Feuerwehrfahrzeug TLF 24/ 50 auf Mercedes 1625 Allrad Fahrgestell

Erstzulassung 6/1991
KM-Leistung 45.000 km
Aufbaumaß 7 Rollladen
TÜV/AU Neu bei Übergabe
Vorbesitzer 1. Hand
PS/KW 194/264
Hubraum 13383 ccm
Zylinder / Hubraum
8 - V-Motor
max. Geschwindigkeit    95 km/h
Reifengröße 9 x 22,5
Aufbauhersteller Fa. Iveco
Sitzplätze 3
Farbe Feuerwehrrot RAL 3000
Radstand 3600 mm
Austauschmotor ---
Gesamtgewicht 7.490 / 9.000 kg
Leergewicht ca. 5.300 kg
Nutzlast 750 - 2500 kg
Anhängelast m/o Br
 
Höhe / Breite / Länge  
3200 / 2500 / 6400 mm
Antriebsart Diesel Straßenfahrgestell
Reifenzustand 6x M + S Neu
Fahrgestellzubehör Differentialsperre Hinterachse, AHK
Signalanlage 3x RKL Fiamm 2-Horn Signalanlage

Feuerwehrtechnischer Auf- und Ausbau (Ausbau gem. DIN 14502 u. 14530 Teil .5)

  • Kofferaufbau mit 5 Rollladen
  • LF 8/6 bzw. TLF 2000 mit Ziegler Heckpumpe FP 8/8 mit Hochdruckeinrichtung
  • 2 B-Druckabgänge, 1 x Schnellangriffsabgang (Normaldruck/Hochdruck) mit 50 m S-Hochdruckschlauch
  • Automatische Pumpendruckdrehzahlregelung (Tourmat)
  • Automatische Pumpen-Nebenantriebssteuerung (ANS) vom heckseitigen Pumpenraum
  • 2 x B-Tankfüllleitungen, 1 x Pumpentankfüllleitung
  • Dachseitig Wasserwerfer mit pneumatischer Kugelhahnbetätigung vom heckseitigen Pumpenraum aus
  • Je nach Gesamtgewicht 7,49 oder 9 Tonnen und Beladungsausstattung und Sitzplatzzahl wahlweise 600 – 1860 l Wassertankvolumen

Das Fzg. hat folgende Lagerungen und Halterungen eingebaut.

  • Lagerung für Normbeladung LF 8/6
  • Lagerung für 9 C Schläuche in Schlauchtragekörben
  • Lagerungen für B-Rollschläuche
  • Lagerungen für A-Saugschläuche
  • Lagerungen für Wasserführende Saugarmaturen
  • Lagerungen für wasserführende Druckarmaturen
  • Lagerungen für Beleuchtungsgruppe auf Auszug
    (Stromerzeuger, 2 Kabeltrommeln, 2x 1000 Watt Scheinwerfer, Stativ Kanister)
  • Lagerung für kleinen THL-Satz (Schere & Spreizer)
  • Lagerung für Drucklüfter
  • Lagerung für Motorsäge, Tauchpumpe und Trennschleifer mit Zubehör
  • Lagerung für Schaumgruppe auf Auszug
    (3 Kanister, Schwer- und Mittelschaumrohr, Zumischer u. Ansaugschlauch)
  • Lagerung für Verkehrsleitkegel und Verkehrssicherungsgeräte
  • Lagerung für 4 Atemschutzgeräte mit Zubehör im Mannschaftstraum
  • Dachausbau mit 4-tlg.- Steckleiterlagerung und 1 Dachstaukasten,
    Lagerungen für Schlauchbrücken, Kehr- u. Räumgeräte
  • Pneumatischer Lichtmast mit 2 x 1000 Watt Halogenstrahlern,
    Verkabelt bis zur Lagerung des Stromerzeugers

Beschriftung Beklebung

  • „ Feuerwehr 112“

Elektrik:

  • 24 Volt Batterieladesteckdose
  • Stromversorgung im Fahrer- und Mannschaftsraum für Handscheinwerfer und Handsprechfunkgeräte
  • Dachflächenbeleuchtung, Beleuchtung im Dachstaukasten
  • Innenbeleuchtung der Geräteräume
  • Rückfahrvideokamera am Fahrzeugheck
  • Spiegelrückfahrleuchte an rechten und linken Außenspiegel
  • Seitliche und heckseitige Umfeldbeleuchtung
  • 4m BOS Funkgerät betriebsbereit eingebaut mit Handapparat
LF 8 auf Mercedes 814 Fahrgestell

LF 8 auf Mercedes 814 Fahrgestell

Abbildungen zeigen das Fzg. noch vor dem Umbau zum LF 8/6 und der beschriebenen Modernisierung! Die abgebildeten Ausrüstungs- u. Beladungsteile sind im Angebotsumfang nicht mit enthalten!

Erstzulassung 9/1987
KM-Leistung 21.000 km
Aufbaumaß 5 Rollladen
TÜV/AU Neu
Vorbesitzer 2. Hand
PS/KW 136/100
Zylinder
6
max. Geschwindigkeit    85 km/h
Reifengröße 9,5 R 17,5
Aufbauhersteller Fa. Bachert/ Schwäble
Sitzplätze 9
Farbe Feuerwehrrot RAL 3000
Radstand 3150 mm
Austauschmotor ---
Gesamtgewicht 7.490 / 8.400 kg
Leergewicht kg
Nutzlast kg
Anhängelast m/o Br
kg
Höhe / Breite / Länge  
3200 / 2500 / 7000 mm
Antriebsart Diesel Straßenfahrgestell
Reifenzustand 6 x M+S neu
Fahrgestellzubehör  
Signalanlage 3x RKL Martin 4-Horn Signalanlage,
Frontblitzer

Feuerwehrtechnischer Auf-u. Ausbau (Ausbau gem. DIN 14502 u. 14530 Teil .5)

  • Kofferaufbau mit 5 Rollladen
  • LF 8 mit Vorbaupumpe FP 8/8

Das Fahrzeug hat folgende Lagerungen und Halterungen eingebaut:

  • Je nach Wassertankvolumen können nicht alle aufgelisteten
    feuerwehrtechnischen Ausrüstungsteile gleichzeitig zusammen
    verlastet werden
  • Lagerung für Normbeladung LF 8: Schläuche, wasserführende Armaturen usw.
  • Lagerung für B u. C-Schlauchtragekörbe
  • Lagerungen für Beleuchtungsgruppe (Stromerzeuger, 2 Kabeltrommeln,
    Scheinwerfer, Stativ u. Kanister
  • Lagerung für Motorsäge, Tauchpumpe und Trennschleifer mit Zubehör)
  • Lagerung f. Schaumgruppe
    (3 Kanister, Schwer- u. Mittelschaumrohr, Zumischer u. Ansaugschlauch)
  • Lagerung für Verkehrsleitkegel und Verkehrssicherungsgeräten
  • Lagerung für TS 8 mit Zubehör
  • Lagerung für THL-Satz (Schere, Spreizer u. Rettungszylinder)
  • Im Mannschaftstraum, Lagerung für 4 Atemschutzgeräte.
  • Dachausbau mit 4-tlg.- Steckleiterlagerung und 1 Dachstaukasten
  • Dachseitig klappbarer Lichtmast mit 2 x 1000 Watt Halogenstrahlern,
    Verkabelt bis zur Lagerung des Stromerzeugers

Vorbaupumpe

  • FP8/8 Fabrikat Bachert
  • Max. Förderleistung 1600 l / Min.

Beschriftung Beklebung

  • „ Feuerwehr 112“ und Ortsnamen nach Wunsch des Bestellers (ohne Wappen)

Elektrik

  • 24 Volt Batterieladesteckdose
  • Stromversorgung im Fahrer- Mannschaftsraum für Handscheinwerfer
    und Handsprechfunkgeräte
  • Dachflächenbeleuchtung, Beleuchtung im Dachstaukasten
  • Innenbeleuchtung der Geräteräume
  • Rückfahrvideokamera am Fahrzeug-Heck
  • Seitliche und heckseitige Umfeldbeleuchtung
  • 4m BOS Funkgerät betriebsbereit eingebaut mit Handapparat
Preise ab Werk Gerstetten zzgl. 19 % MwSt.
Vermietung   ab / bis Gerstetten in gereinigtem Zustand
Kaution bei Fahrzeugübernahme 1.000 ,- €
Rückzahlung bei ordnungsgemäßer Rückgabe
(ohne Schäden, in gereinigtem, vollgetanktem Zustand)

 

 

 

 

Zwischenvermietung vorbehalten!

Geräteraum 1 vorne links

  • Lagerung für THL Ausrüstung. Hydaulikaggregat mit Schere u. Spreizer
  • Lagerung für Rettungszylinder und Pedalschneider, sowie Stufenkeil und Stützwinkel
  • Auszug für 2x1-Flaschen PA-Geräte und 2 Ersatzflaschen

Gerätraum 3 hinten links

  • Oben: Lagerung für 7 B- und 2 C-Rollschläuche
  • Unten: Lagerung für C-Schlauchtragekörbe und Druckwasserführende Armaturen

Geräteraum G4 hinten rechts

  • Lagerung für B-Rollschläuche
  • Darunter Freiraum z. B für Drucklüfter (Lagerung f, C-Schlauchhaspel ist ausgebaut)
  • Oder Leercontainer z. B für nasse Schläuche

Geräteraum G2 vorne rechts

  • Lagerung für Beleuchtungsgruppe
    (Stromerzeuger mit Scheinwerfern, Stativ, Kabeltrommel usw.)
  • Lagerung für Motorsäge mit Zubehör
  • Lagerung für Tauchpumpe
  • Lagerung für Trennschleifer

Mannschaftsraum

  • Lagerung für 2 1-Flaschen-Atemschtzgeräte,
    die während der Fahrt angelegt werden können
  • Mittlerer Sitzplatz mit Kopf- und Rückpolster

Fahrerbereich

  • 4 m BOS Funkgerät und Rückfahrkamera

Vorbaupumpe

  • FP 8/8 mit max. 1600 Liter Förderleistung
  • 2 x B-Druckabgänge
  • 1 x C-Schnellangriffsabgang
  • 1 x A-Saugeingang

Heckseitig GR

  • Auszug zur Aufnahme einer TS 8 mit Zubehör
  • In der Schublade darüber Lagerung für 5 Saugschläuche

Dach

  • Auf dem Fahrzeugdach ist ein klappbarer Lichtmast mit 1 x1000 Watt Halogenstrahler,
    direkt verkabelt bis zum Einbauort des Stromerzeugers montiert und el. installiert
  • Lichtpunkhöhe ca. 3,7 m über Grund
  • Auf der linken Dachseite ist ein Dachstaukasten zur Aufnahme von Kehr- und Räumgeräten,
    langem Standrohr / Schlüssel BW, Ölbindemittel usw. montiert
  • Auf der rechten Dachseite ist eine 4-teilige
Feuerwehrfahrzeug RW 2 Iveco Magirus 120-25 AW

Feuerwehrfahrzeug RW 2 Iveco Magirus 120-25 AW

Die abgebildeten Ausrüstungs- u. Beladungsteile sind im Angebotsumfang nicht mit enthalten!

Erstzulassung 6/1991
KM-Leistung 45.000 km
Aufbaumaß 7 Rollladen
TÜV/AU Neu bei Übergabe
Vorbesitzer 1. Hand
PS/KW 194/264
Hubraum
13383 ccm
Zylinder / Hubraum 8 - V-Motor
max. Geschwindigkeit    95 km/h
Reifengröße 9 x 22,5
Aufbauhersteller Fa. Iveco
Sitzplätze 3
Farbe Feuerwehrrot RAL 3000
Radstand 3900 mm
Austauschmotor Original
Gesamtgewicht 13.500 kg
Leergewicht 8.600 kg (ohne Beladung)
Nutzlast kg
Anhängelast m/o Br
12.000 / 1.500 kg
Höhe / Breite / Länge  
3300 / 2500 / 7600 mm
Antriebsart Diesel, Allrad 4x4
Reifenzustand 6 x M+S Bereifung gebraucht
Fahrgestellzubehör Servolenkung, Luftstandheizung, Sperre HInterachse
Längssperre am Verteilergetriebe, Geländeuntersetzung
Nebenantrieb, Schleuderketten
Signalanlage 3 x RKL, WA 3 Anlage
Frontblitzer, gelbes heckabsicherungssystem

Fahrzeug Besonderheiten

  • Nebenantrieb und AHK mit 2 Leitungsbremsanschluss, Schenkel vorne u. hinten
  • 8 Tonnen-Rotzler Heckeinbauseilwinde mit Zugrichtung nach vorn
  • 20-KVA Generator mit Schaltkasten für 380 / 230 Volt Steckdosen
  • Heckseitiger Geroh Kurbellichtmast bis auf ca. 7 m ausfahrbar, Mit 4 Stück 1000 Watt Halogenstrahlern
  • Lagerungen und Halterunge für feuerwehrtechnische Beladung, teilweise mit Schubladen und Auszügen
  • 4m BOS Funkvorrüstung
  • Begehbares Dach mit zwei Dachstaukästen und Steckleiterlagerung, Arbeitsscheinwerfer hinten
Preise zzgl. 19 % MwSt.
Zahlungsbedingungen jeweils zum 15. des laufenden Monats
Verfügbar / Vermietung
nach Absprache / ab Werk Gerstetten
Kautionshinterlegung bei Fahrzeugübernahme 1.000,- €
Vollkaskoversicherung 1.000 ,- € Selbstbeteiligung pro Schadensfall
Feuerwehrfahrzeug TLF 24/ 50 auf Mercedes 1625 Allrad Fahrgestell

Feuerwehrfahrzeug TLF 24/ 50 auf Mercedes 1625 Allrad Fahrgestell

Erstzulassung 11/1990
KM-Leistung 28.000 km
Aufbau 5 Geräteräume
TÜV/AU Neu bei Übergabe
Vorbesitzer 2. Hand
PS/KW 184/250
Zylinder / Hubraum 8 - V-Motor
Getriebe 6-Gang Schaltgetriebe
max. Geschwindigkeit    100 km/h
Reifengröße 11.00 R 22,5
Aufbauhersteller Ziegler / Schwäble
Sitzplätze 3
Farbe Feuerwehrrot RAL 3000,
Kotflügel reinweiß
Radstand 3600 mm
Austauschmotor ---
Gesamtgewicht 16.000 kg
Leergewicht 8.700 kg (ohne Beladung)
Anhängelast m/o Br
24.000 / 750 kg
Höhe / Breite / Länge  
3200 / 2500 / 7200 mm
Antriebsart Diesel, Allrad
Reifenzustand 6 x M+S
Fahrgestellzubehör Servolenkung, Luftstandheizung, Sperre HInterachse
Längssperre am Verteilergetriebe, Geländeuntersetzung
Nebenantrieb, Schleuderketten
Signalanlage 3 x RKL, 4 Horn Martin Pressluftanlage,
2 x Bosch, Starktonhörner, Frontblitzer

Fahrgestellextras

  • Allrad, Untersetzung, Differentialsperre: Längs- und Hinterachssperre
  • Schaltgetriebe, Nebelscheinwerfer, Servolenkung, Dachluke
    Rockinger Anhängekupplung mit Luftanschlüssen
  • El. heizbare Außenspiegel, Lufttrockner, ABS
  • Rockinger AHK mit Zweileitungsbremsanschlüsse
  • Leuchtweitenregulierung
  • Schleuderketten an der Hinterachse
  • Luftgefederter Fahrersitz
  • Luft-Standheizung
  • Radio
  • Pumpe überprüft u. teilüberholt
  • Verschleißteile erneuert
  • Großer KD durchgeführt
  • Verschleißteile wie, Bremsschläuche
  • Batterien erneuert
  • Fahrzeug teilweise neu lackiert

Feuerwehrtechnischer Innenausbau  (Ausbau gem.  DIN 14502, 14530 Teil 21 TLF 24-50)   

  • Einstufige Normaldruck-Feuerlöschkreiselpumpe FP 24/8 Fabrikat Ziegler mit max. Leistung von 3200 Litern/10bar
  • 4 seitlichen B-Druckabgängen, 2 Stück B-Tankfüllleitungen, 2 seitliche D-Schaumabgänge, C-Schaumtankfüllleitung
  • Wasserbehälter mit 5000l Wasser, 500l Schaumtank, Automatische Nebenantriebsschaltung vom heckseitigen Pumpenstand
  • Lagerungen für DIN Standardbeladung Schnellangriffshaspel, 3 PA Geräte auf Auszug
  • Begehbares Dach mit Lagerung für 2-tlg.Steckleiter. Dachflächenbeleuchtung, Dachstaukasten (nicht abgebildet)
  • Dachseitig Wasser- / Schaumwerfer  Fabr. Alco Typ 371/WS SA 70 mit Kombi-Schaumrohr Zumischrate 3-6 %
  • Durchflußleistung 1600 Liter / min. Wurfweite ca. 50 bei Vollstrahl
  • Dachseitiger Werfer bedienstand und Gegensprechanlage zum Fahrerhaus und Pumpenraum
  • Bremserhaltung-Drucklufteinspeisung, 24 Volt Batterieladeerhaltungssteckdose
  • Halterung für fahrbare 2-Mann-B-Schlauchhaspel (noch nicht abgebildet)
  • Traversenstaukästen hinter der Hinterachse mit begehbaren Auftrittklappen mit beidseitiger
  • Lagerung für 20 Meter B-Schnellangriffsschlauch mit angekuppeltem Dreiverteiler
  • Lagerung für Beleuchtungsgruppe mit Zubehör
  • Lagerung für THL-Satz mit Zubehör
  • Lagerung für Motorsäge
  • Lagerung für Tauchpumpe
  • Mechanisch auskurbelbarer Lichtmast mit 2 x 1.000 Watt Halogenstrahlern verkabelt bis zum Stromerzeuger
  • Rückfahrvideokamera
  • Seitliche und heckseitige Umfeldbeleuchtung (Halogenstrahler 24 Volt/70 Watt).

Zahlungsbedingungen 
Jeweils zum 15. des Monats rein netto

Lieferzeit                        
kurzfristig nach Absprache

Die abgebildeten Ausrüstungs- u. Beladungsteile sind im Angebotsumfang nicht mit enthalten
können jedoch separat mit gemietet werden.

StLF 10/6 IVECO Euro Cargo 75E15 Straßenfahrgestell

StLF 10/6 IVECO Euro Cargo 75E15 Straßenfahrgestell

Erstzulassung 01/1994
KM-Leistung  
TÜV/AU Neu bei Übergabe
PS/KW 143/105
Zylinder 6
max. Geschwindigkeit    113 km/h
Reifengröße 215 / 75R 17,5
Aufbauhersteller Fa. Schwäble
Sitzplätze 1/6 /=7) Staffelkabine
Farbe Feuerwehrrot RAL 3000
Signalanlage vorne: 2 x RKL.Elrktronische Fiamm 2-Hornanlage
Radstand 3900 mm
Austauschmotor Originalmotor
Gesamtgewicht 7,490 kg wahlweise auch 8.500 kg
Leergewicht kg
Anhängelast m/o Br
3.500 / 750 kg
Höhe / Breite / Länge  
3100 / 2400 / 7400 mm
Antriebsart Diesel, Straße, Hinterrad
Reifenzustand 6 x komplett neu

Feuerwehrtechnischer Auf- u. Ausbau Extras, Besonderheiten:

  • Feuerwehrtechnischer Auf- und Innenausbau (Alukofferaufbau) 2003 neu hergestellt und aufgebaut
    Aufbau ähnlich DIN 14502 u.14530 Teil 5.
  • Fahrgestell ebenfalls im Jahr 2003 komplett überholt
  • Staffelkabine mit nur einer re. Mannschafsraumtüre, Wassertank mit 1000 Litern Inhalt, Schnellangriffshaspel für formfesten Druckschlauch. Halterungen für Normstandardbeladung gem
    Tabelle 1, mit gebrauchter, überholter FP 8/8 als Frontpumpe montiert, mit fester Ansaugleitung zum Wassertank und Druckleitung zum Schnellangriff
  • Tankfüllleitung „B“ und Pumpentankfüllleitung vorne an der Vorbaupumpe zum Befüllen des Wassertanks
  • Dachausbau und 4-tlg. Steckleiterlagerung
  • Lagerung für Saug- u. Druckwasserführende Armaturen
  • B-Schläuche als Rollschläuche in Schlauchfächern
  • Lagerungen für 3 C-Schlauchtragekörbe
  • 24 Volt DIN-Batterieladesteckdose
  • Fahrgestell/Fahrerhaus gebraucht, überholt (neue Reifen,  Bremsschläuche und Beläge, Batterien,)
    Fahrzeug teilweise neu lackiert
  • Verschleißteile erneuert, kein Rost

Enthaltene Sonderausstattung:

  • Pos. 1 Dachstaukasten Länge ca. 3 m[
  • Pos. 2 Lagerung f. Beleuchtungsgruppe mit Zubehör (Stromerzeuger auf Schwenkauszug,
    Stativ, 2x Kabeltrommel, 2x1000 Watt Scheinwerfer)
  • Pos. 3 Lagerung f. Motorsäge mit Zubehör in Kunststoffcontainer
  • Pos. 4 Lagerungen für zusätzl. 6 leere Kunststoffcontainer  (incl .6 Kunststoffkisten)
  • Pos. 5 Lagerung für Tauchpumpe einschl. Kunststoffkiste (600x400x280 mm)
  • Pos. 6 Lagerung für Trennschleifer in Container
  • Pos. 7 Lagerung f. Tragkraftspritze oder Wechselmodul heckseitig (Leercontainer, Gitterbox) schräg auslaufend.
  • Pos. 8 Lagerung für B-20 Schnellangriffsleitung mit Dreiverteiler im linken Traversenkasten
  • Pos. 9 Lagerung für 2 zusätzliche Saugschläuche (6 statt 4)
  • Pos. 10 2 PA-Lagerungen im MR = (Mannschaftsraum) entgegen der Fahrtrichtung
  • Pos. 11 Klappbarer Lichtmast auf Fzg.-Dach, zus. 1-stufig ausfahrbar mit 2 x 1000 Watt Halogenstrahlern,verkabelt bis Einbauort Stromerzeuger
  • Pos. 12 3. RKL mit integrierter heckseitiger Umfeldbeleuchtung
  • Pos. 13 Funkvorbereitung: 4m BOS-Antenne, Kabelverlegung, Stromversorgung, Zusatzfunklautsprecher im FMR
  • Pos. 14 Drucklufteinspeisung im Fahrereinstiegsbereich zur Drucklufterhaltung
  • Pos. 15 Umfeldbeleuchtung: 4 Stück 24 Volt 70 Watt Halogenarbeitsscheinwerfer rechts/links am Kofferdach
  • Pos. 16 Stoßstange vorne u. Kotflügel, weiß lackiert
  • Pos. 17 Beschriftung / Beklebung: „FEUERWEHR 112“ vo./ hi. / re. / li Ortsname “FFW Musterstadt“
  • Pos. 18 Geräteräume G1+G2 in tiefgezogener Bauweise statt in Normalausführung
  • Pos. 19 Traversenstaukästen hinter der Hinterachse, tiefgezogen, Klappen als Drehtüre ausgeführt
  • Pos. 20 Luftstandheizung im hinteren Mannschaftsraum
  • Pos. 21 gebr. Ösenanhängekupplung für 2500 kg Anhängelast mit 7-poliger Steckdose
  • Pos. 22 Frontblitzer auf der vorderen Stoßstange montiert
  • Pos. 23 Betriebsbereit eingebautes 4m BOS Funkgerät
Mietpreiszahlung jeweils zum 15. des Monats
Vermietung   ab / bis Gerstetten in gereinigtem Zustand
Auf Wunsch
Auf Wunsch auch mit Ausrüstungs- und Beladunsgteilen
Kaution 1.000 ,- € bei Fahrzeugübernahme
TLF 48-60-2 mit Gruppenkabine

TLF 48-60-2 mit Gruppenkabine

Erstzulassung 12/1991
KM-Leistung 35.000 km
TÜV/AU Neu bei Übergabe
Vorbesitzer 3. Hand
PS/KW 188/256
Zylinder V 8
max. Geschwindigkeit    113 km/h
Sitzplätze 9 Gruppenkabine (1+8)
Reifengröße 13 R 22,5
Aufbauhersteller Fa. Iveco / Fa. Schwäble
Farbe Feuerwehrrot RAL 3000
Signalanlage 3x RKL. Fiamm 4 Horn Pressluftanlage
Frontblitzer
Funk 4 m BOS Funkgerät Fug. 8b,
Zusatzfunklautsprecher im Mannschafts-
und Pumpenraum
Radstand 3900 mm
Austauschmotor Originalmotor
Gesamtgewicht 7,490 kg wahlweise auch 8.500 kg
Leergewicht kg
Anhängelast m/o Br
3.500 / 750 kg
Höhe / Breite / Länge  
3100 / 2400 / 7400 mm
Antriebsart Diesel, Straße, Hinterrad
Reifenzustand 6 x komplett neu

Fahrgestellextras

  • Untersetzung, Hinterachssperre
  • 8 Gang ZF-Doppel H-Schaltgetriebe  Servolenkung, Anhängekupplung mit 2-Leitungsdruckluftanschluß
  • Fahrgestell / Fahrerhaus gebraucht, Großer KD durchgeführ
  • Fahrzeug überholt teilweise neu lackiert. Pumpe überprüft
  • Rückfahrvideokamera mit 5 Zoll Monitor

Feuerwehrtechnischer Innenausbau  Ausbau ähnlich  DIN 14502, 14530 Teil 21

  • (TLF 24-50). Feuerlöschpumpe FP 48/8 Fabrikat Magirus mit 2 x A-Saugeingängen und 4x seitlichen B-Druckabgängen
  • Hochdruckpumpe bis 40 bar über Schnellangriffsschlauchhaspel
  • 2 Stück B-Tankfüllleitungen, 2 seitliche -Schaumabgänge, C-Schaumtankfüllleitung
  • Wasserbehälter mit 6000 Liter Wasser, 200 Liter  Schaumtank
  • Dachseitiger abklappbarer Wasser-Schaumwerfer
  • Begehbares Dach mit Lagerung für 4-tlg.Steckleiter
  • Dachstaukasten. Dachseitig aufklappbarer Wasser- / Schaumwerfer
  • Lagerungen für DIN Standardbeladung
  • Lagerungen für Wasserführende Armaturen.
  • Lagerungen für C-Schlauchtagekörbe. Lagerung für Tauchpumpe, Lagerung für Motorsäge
  • Lagerung für Beleuchtungsgruppe: (Stromerzeuger,1 Kabeltrommel, Stativ, Kiste mit Scheinwerfern)
  • Lagerung für 2 PA Geräte im Mannschaftsraum
  • Traversenstaukästen re+li. hinter der Hinterachse mit Auftrittklappen mit Lagerung für 2 x  B-Schnellangriffsverteiler
  • Lagerung für Schaumgruppe
  • Heckseitig Kurbellichtmast bis 4,6 Meter ausfahrbar mit 2x 1000 Watt Halogenstrahlern verkabelt bis Stromerzeuger
  • Heckseitig: Halterung für fahrbare 2-Mann-Schlauchhaspel für ca. 10 Längen  B-Schläuche

Wahlweise auch:

  • Fahrbare Pulverlöscher-Haspel (1x 50 Kg)“
  • Haspel als „Leercontainer Haspel“
  • Haspel zur Aufnahme THL Rettungssatz

Elektrische Zusatzausstattung

  • Rückfahrvideokamera
  • Seitliche Umfeldbeleuchtung rechts, links und hinten. Schaltbar vom Armaturenbrett

Auf Wunsch können wir gegen Mehrpreis das Fzg. auch mit Ausrüstungs- und Beladungsteilen anbieten

Preise zzgl. 19 % MwSt.
Vermietung   ab / bis Gerstetten in gereinigtem Zustand
Zahlungsbedingungen
jeweils zum 15. des Monats
Kaution 1.000 ,- € bei Fahrzeugübernahme
RW 2 Iveco 120-23 AW

RW 2 Iveco 120-23 AW

Erstzulassung 9/1992
KM-Leistung 29.000 km
TÜV/AU Neu bei Übergabe
Vorbesitzer 1. Hand
PS/KW 174/237
Zylinder V 8
Hubraum 13.383 ccm
max. Geschwindigkeit    113 km/h
Sitzplätze 3
Reifengröße 10 x 22,5
Aufbauhersteller Fa. Iveco
Farbe Tagesleuchtrot RAL 3024
Signalanlage 3x RKL. Fiamm 4 Horn
Martin-Anlage
Frontblitzer und gelbes Heckabsicherungssystem
Funk 4 m BOS Funkgerät Fug. 8b,
Außendurchsagemöglichkeit Handapparat
Radstand 3900 mm
Austauschmotor Originalmotor
Gesamtgewicht 12.000 kg
Leergewicht 8.600 kg
Nutzlast ca. kg
Anhängelast m/o Br
8.000 / 1.500 kg
Höhe / Breite / Länge  
3150 / 2500 / 7800 mm
Antriebsart Diesel, Allrad 4 x 4
Reifenzustand 6 x M+S, gebraucht
Beschriftung Feuerwehr, gelebe Streifenbeklebung
Fahrgestellzubehör Servolenkung, Luftstandheizung, Sperre Hinterachse,
Längssperre am Verteilergetriebe, Geländeuntersetzung,
Nebenantrieb

Fahrzeug Besonderheiten

  • Fahrzeug hat Nebenantrieb und AHK mit 2 Leitungsbremsanschluss, Schekel vorne u. hinten
  • 5 Tonnen-Rotzler Heckeinbauseilwinde mit Zugrichtung nach vorn
  • 20-KVA Generator mit Schaltkasten für 380 / 230 Volt Steckdosen
  • Heckseitiger Geroh Kurbellichtmast bis auf ca. 7m ausfahrbar. Mit 4 Stück 1000 Watt Halogenstrahlern
  • Scheinwerferbrücke elektrische dreh- u. schwenkbar. Arbeitsscheinwerfer hinten
  • Lagerungen und Halterungen für feuerwehrtechnische DIN-Beladung, teilweise mit Schubladen und Auszügen
  • Begehbares Dach mit zwei Dachstaukästen und Steckleiterlagerung
  • Lagerung für Wasserrettung: Schlauchboot und Schwimmwesten

Auf Wunsch können wir auch Feuerwehrtechnische Ausrüstungs- und Beladungsteile gegen Mehrpreis anbieten.

Preise zzgl. 19 % MwSt.
Vermietung   ab / bis Gerstetten in gereinigtem Zustand
Zahlungsbedingungen
jeweils zum 15. des Monats
Kaution 1.000 ,- € bei Fahrzeugübernahme
Vollkaskoversicherung 1.000 ,- € Selbsbeteiligung pro Schadensfall